Ein Allergie-Tagebuch im Papierformat – Warum?

Heute hat statistisch jeder Deutsche ein Handy, fast die Hälfte hat zwei:
114 Millionen „Anschlüsse“ (falls das Wort aus der Kabel-Ära hier erlaubt ist), entfallen auf gut 80 Millionen Einwohner.
Das Handy wäre also zur Dokumentation von Beschwerden ideal – Oder?

Es ist allerdings grundsätzlich zu überdenken welche Daten wir den „Neuen Medien“ überlassen. Fast alle Apps schauen sich den kompletten Datenstand Ihres Handys an und wie diese weiterverwendet werden wissen wir eben nicht!

75% aller Apps sammeln personenbezogene Daten
Eine Studie zeigt, dass drei Viertel aller Apps auf sensible Daten der Smartphone- und Tablet-Nutzer zugreifen. Rund ein Drittel der Apps fragt den Standort des Anwenders ab!

In 19 Ländern untersuchte das Global Privacy Enforcement Network (GPEN) insgesamt 1.211 Apps für Android und Apple iOS. Das Ergebnis: 32 Prozent der Anwendungen forderten den Zugriff auf den Gerätestandort, 16 Prozent wollten die Geräte-ID auslesen und 15 Prozent auf andere Profile des Nutzers zugreifen. Wissbegierig: Diese Statista-Grafik zeigt, wie häufig Apps auf sensible Daten zugreifen. Von 1.211 Apps für Android und Apple iOS forderten rund ein Drittel den Zugriff auf den Gerätestandort.

» Lesen Sie hier den gesamten Artikel
Hinzu kommt:

  • Ganz junge Patienten sind noch nicht in der Lage ein Handy zu bedienen!
  • Für ältere Patienten ist oftmals die Bedienungsoberfläche eines Handys zu klein!
Weitere Vor-und Nachteile:
  • Individuell erweiterbar!
  • Notizen sind jederzeit möglich und vorallem veränder-und erweiterbar!
  • Klare Übersicht (Ordnerregister)!
  • Untersuchungsunterlagen können problemlos hinzugefügt werden!
  • Ärzte oder Therapeuten können sich sofort Kopien ziehen!

  • Meist zu kleine Darstellung!
  • Eine Handy-App ist personenbezogen und kann meist nicht für mehrere Personen benutzt werden!
  • Unterlagen können nur über mehrere Schritte (einscannen) hinzugefügt werden!
  • Ärzte werden zum Übertragen Ihrer Dokumente keine Verbindung zu ihren Praxis-PC zulassen!
  • Datenverlust ist bei Diebstahl, Hacks und auch bei Systemabsturz möglich!
  • Bei Handy-und/oder SIM-Karten-Wechsel gehen oftmals alle App-Daten verloren!