Akupunktur

239

Schon seit Jahrtausenden wird die Akupunktur in China bei verschiedensten Erkrankungen und Schmerzzuständen angewandt. Sie ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und als solches auch in Österreich sehr stark im Kommen.

Das Konzept basiert auf der Annahme, dass der Körper von sogenannten Meridianen, über die die Lebensenergie fließt, durchzogen ist. Ist der Energiefluss gestört, kann es zu Erkrankungen kommen. Durch kleine Nadeln – oder mittlerweile auch elektrische Nadeln, Laserlicht u.ä. -, die in die Haut gestochen werden, soll der Fluss dieser Lebensenergie wieder ungehindert möglich sein.

Erfahren Sie mehr: netdoktor.at

Weiterführende Links

Lesestoff*

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 18.08.2019

WERBUNG

Mein persönliches Allergie-Tagebuch