Allergien haben in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich zugenommen, besonders bei Kindern und Jugendlichen. Inzwischen sind rund 30% der Bevölkerung betroffen. In der Allergieforschung nimmt die Charité nicht nur national sondern auch international eine herausragende Stellung ein. Als zertifiziertes Comprehensive Allergy Center haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, nicht nur geprüfte Qualität für die Versorgung auf höchstem Niveau als Referenzzentrum anzubieten, sondern auch ein echtes Stufenkonzept in der Versorgung umzusetzen.

Ein hohes Maß an transparenten Kriterien sorgt dafür, dass Patienten die für sie notwendigen Einrichtungen selektieren können. Des Weiteren besteht ein enges Netzwerk mit niedergelassenen Ärzten. Diesbezüglich wird Wert darauf gelegt, dass regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen für niedergelassene Ärzte, aber auch Informationsveranstaltungen für Patienten angeboten werden, um den Wissenstransfer so effizient wie möglich zu gestalten.

Mit der Einrichtung dieses interdisziplinären Zentrums werden experimentelle und klinische Forschung zu Allergien aus den verschiedenen Fachgebieten vernetzt. Seit der Gründung des Allergie-Centrum-Charité im Oktober 2003 gewährleisten wir somit eine einheitliche Anlaufstelle sowie optimale Betreuung für alle allergischen Patienten.

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Die Inhalte vom Allergie-Lexikon / Webkatalog erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

Allergie-Centrum-Charité