Allergische Reaktionen können verschiedene Wege einschlagen. Diese Reaktionswege sind ein wichtiges Unterscheidungskriterium, das auch für die Behandlung einer Allergie mitentscheidend ist. Für einige allergische Erkrankungen sind außerdem bestimmte Reaktionstypen typisch. Insgesamt werden vier Typen nach dem unterschiedlichen Reaktionsmechanismus und nach der Zeitspanne zwischen einem Allergenkontakt und dem Auftreten von Symptomen unterschieden.

Die Klassifizierung erfolgt anhand von zwei Kriterien:
Zum einen zählt der Reaktionsmechanismus, zum anderen die Reaktionszeit, d.h. die Zeit, die nach Kontakt mit dem Allergen verstreicht, bis die ersten Symptome auftreten.

Typ I – Allergien vom Soforttyp, anaphylaktische Reaktion
Typ II – Allergien vom zytotoxischen Typ
Typ III – Allergien vom Immunkomplextyp
Typ IV – Spättypallergie, zelluläre Immunreaktion

Erfahren Sie mehr: http://www.medizinfo.de/allergie/path/allergietypen.htm

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Die Inhalte vom Allergie-Lexikon / Webkatalog erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

Allergie-Typen