Die Cholinergische Urtikaria (ChU) ist eine Form der physikalischen Urtikaria. Sie wird gelegentlich auch cholinerge Urtikaria oder „Schwitz-Urtikaria“ genannt, manchmal wird auch der Begriff „Wärmereflexurtikaria“ verwendet. Bei der Cholinergischen Urtikaria entstehen Quaddeln und Juckreiz ausschließlich durch eine Erhöhung der Körpertemperatur, z.B. durch ein heißes Vollbad, durch körperliche Anstrengung, den Genuss von scharf gewürzten Speisen oder bei Aufregung.

Die ChU ist keine seltene Erkrankung und eine der häufigeren Urtikariaformen. Sie betrifft beide Geschlechter (erfahrungsgemäß jedoch mehr Männer als Frauen) und zwar vor allem junge Menschen zwischen dem 15. und dem 25. Lebensjahr. Nach einer Studie der Freien Universität Berlin leidet mehr als jede/r Zehnte (11,2%) 15 bis 35jährige an einer ChU. Einen Arzt suchen wegen dieser Erkrankung jedoch nur wenige auf, weil die Symptome in vielen Fällen so gering ausgeprägt sind, dass die Lebensqualität nicht wesentlich beeinträchtigt wird. Dies bestätigt auch die Beobachtung, dass Patienten mit ChU nur etwa 0,2% der Patienten in Hautarztpraxen ausmachen.

In Langzeitbeobachtungen hat sich gezeigt, dass die ChU meist lange bestehen bleibt, im Mittel etwa 8 Jahre. Etwa 30% der Erkrankten haben sogar länger als 10 Jahre mit ihr zu kämpfen. Glücklicherweise nimmt die Schwere der Erkrankung aber in den meisten Fällen mit der Zeit ab. Einige Patienten berichten über eine Besserung ihrer Symptome im Sommer, dies hängt möglicherweise mit einer Hitze-Akklimatisierung während der wärmeren Jahreszeit zusammen.

Manchmal tritt die ChU familiär gehäuft auf, was auf eine mögliche genetische Ursache in einigen Fällen hindeutet. Interessanterweise haben fast die Hälfte (45% gegenüber 31% bei gleichaltrigen Personen ohne ChU) der Patienten mit ChU auch die genetische Veranlagung, Krankheiten wie Heuschnupfen, Neurodermitis oder Asthma bronchiale zu entwickeln (sogenannte „atopische Erkrankungen“). Die ChU tritt gelegentlich auch gemeinsam mit anderen physikalischen Urtikaria-Formen auf, in einigen Fällen auch zusammen mit einer Chronischen Urtikaria.

Quelle – Erfahren Sie mehr: http://www.urtikaria.net/de/formen-der-urtikaria/andere-urtikariaformen.html

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Die Inhalte vom Allergie-Lexikon / Webkatalog erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

Cholinergische Urtikaria