Die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) setzt national und international starke Impulse für eine Veränderung der Gesellschaft. Erklärtes Ziel ist es, durch kontinuierliche Forschung und Aufklärung maßgeblich dazu beizutragen, das Leben von Allergikerinnen und Allergikern beschwerdefreier und angenehmer zu machen.

Die Grundlage einer erfolgreichen Patientenbehandlung sind exzellente Wissenschaft und Forschung . Die Voraussetzung dafür sind höchste Qualitätsstandards, Austausch und Vernetzung von Wissen, Umsetzung und Überprüfung der Forschungsergebnisse in der Praxis. ECARF hat sich die Verbesserung der Lebensqualität von Allergikern zum Ziel gesetzt und fördert aktiv die Forschung über Allergien.

An der Charité, Europas größtem Universitätsklinikum und Sitz der Stiftung, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten der Forschungsförderung. Alle klinischen Disziplinen sind vorhanden, die Grundlagenmedizin genauso wie die Grundlagenforschung. Wissenschaftler und Praktiker können ihr Wissen in einem medizinischen Zentrum optimal bündeln. Die Stiftung ECARF unterstützt mehrere wissenschaftliche Forschungsgruppen des Allergie-Centrum-Charité. Die Arbeitsgruppen betreiben Grundlagenforschung und haben sich auf die Erforschung der Mastzellen und B-Zellen spezialisiert, der Schlüsselzellen für das Auslösen allergischer Reaktionen.

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Die Inhalte vom Allergie-Lexikon / Webkatalog erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

Europäische Stiftung für Allergieforschung