Erkältungen in der Schwangerschaft sind nicht selten, immerhin muss der Körper eine immense Aufgabe bewältigen. Darunter leidet auch das Immunsystem. Kommen dann Schlafprobleme und gelegentliche Hitzewallungen hinzu, wird die körpereigene Abwehr schnell geschwächt und der Körper in der Folge anfälliger für Erreger.

Selbst so harmlos erscheinende Behandlungen wie die Inhalation sollten dann mit Vorsicht genossen werden. Denn es gibt durchaus Mittel, die frühzeitig einsetzende Wehen begünstigen. Gleiches gilt für medizinische Inhalate, wie sie bei Asthma, Allergien und chronischen Erkrankungen der Bronchien und der Lunge zum Einsatz kommen.

Erfahren Sie mehr: http://www.richtig-inhalieren.de/ratgeber-inhalieren/inhalieren-in-schwangerschaft/

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Die Inhalte vom Allergie-Lexikon / Webkatalog erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
Inhalieren in der Schwangerschaft