Hausstaubmilben sind überall, wo Menschen leben. Die winzigen Spinnentiere sind mit bloßem Auge nicht zu erkennen, vermehren sich rasch und hinterlassen überall ihren unsichtbaren Kot. Dieser Kot ist der Auslöser der Hausstauballergie. Er zerfällt zu Staub, schwebt in der Luft und wird eingeatmet. Die Symptome der Allergie reichen von verstopfter oder laufender Nase, morgendlichen Niesanfällen, geschwollenen oder juckenden Augen bis hin zu Husten und Enge in der Brust.

Untermieter in unserem Bett
Unser Bett ist der ideale Lebensraum für Milben. Hier finden sie alles, was sie brauchen: Wärme, ausreichend Feuchtigkeit und als Futter menschliche Hautschuppen. Im Sommer kann eine Matratze mit einigen Millionen Milben bevölkert sein.

Milbopax Milbenspray – der Schutzschild gegen Milben
Das Milbenspray Milbopax enthält den rein pflanzlichen Extrakt Mahalin aus den Samen des Niembaums. Mahalin steht für kontrollierte und geprüfte Qualität aus Deutschland mit einem hohen Anspruch an Sicherheit.

Erfahren Sie mehr: http://www.allergodome.de/trade/milbopax-milbenspray-gegen-milben/


Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Die Inhalte vom Allergie-Lexikon / Webkatalog erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
Milbopax