Neurodermitisoveralls schützen die Haut Ihres Kindes beim Spielen und vor allem nachts im Bett, wo der Juckreiz oft am stärksten ist, vor Kratzschäden. Kinder lernen schnell auch tagsüber beim Spielen mit den Handschuhen umzugehen und akzeptieren sie sogar häufig als eine Art Selbstschutz. In Zusammenarbeit mit betroffenen Kindern und Eltern, sowie unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Arbeiten wurden Neurodermitisoveralls und -Handschuhe entwickelt.

Kostenerstattung durch die Krankenkassen:
Neurodermitisoveralls sind als Heilhilfsmittel anerkannt und werden deshalb von den Krankenkassen ganz oder teilweise erstattet. Sie müssen lediglich unsere Rechnung, sowie eine ärztliche Bescheinigung bzw. Ihr Rezept bei Ihrer Krankenversicherung vorlegen.

Erfahren Sie mehr:


Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Die Inhalte vom Allergie-Lexikon / Webkatalog erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
Neurodermitis-Overall