Traditionell wurden die Pilze, bevor man sie als eigenes „Reich“ betrachtete, von den Pflanzenkundlern, den Botanikern, zum Pflanzenreich gestellt. Daher gelten zur Klassifizierung der Pilze im wesentlichen die gleichen Regeln, wie für die Pflanzen. Natürliche Verwandtschaftsverhältnisse sollen die Grundlage einer Klassifikation darstellen. Systematische Einheiten (Taxa) helfen hierbei, eine Ordnung zu schaffen. Als Basis dient hier, wie bei anderen Organismen auch, die Art (species).

Übersicht: Schimmelpilz-Gattungen

Acremonium
Alternaria
Aspergillus
Aureobasidium
Botrytis
Chaetomium
Cladosporium
Curvularia
Dematiaceae
Eurotium
Fusarium
Monilia
Mucor
Mycelia sterilia
Neurospora
Paecilomyces
Penicillium
Phoma
Rhizopus
Scopulariopsis
Stachybotrys
Stemphylium
Trichoderma
Ulocladium
Wallemia

Quelle: http://www.schimmel-schimmelpilze.de/schimmelpilz-gattungen.html


Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Die Inhalte vom Allergie-Lexikon / Webkatalog erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
Schimmelpilz-Gattungen