Asthma bronchiale besser verstehen

91
Lungeninformationsdienst

In der Medizin kennt man nicht nur ein Asthma, sondern eine Vielzahl verschiedener, typischer Krankheitsverläufe. Mit der Langzeitbeobachtungsstudie ALLIANCE (All Age Asthma Cohort) hoffen Forschende des Deutschen Zentrums für Lungenforschung DZL, die verschiedene Asthmaformen besser verstehen und frühzeitig erkennen zu können.

Durch Anfälle ausgelöste Kurzatmigkeit, Atemnot und Giemen sind typische Asthma-Symptome. Bei etwa einem von vier Kindern tritt dieses Giemen, ein spezielles Geräusch beim Ausatmen, ausgelöst durch verengte Atemwege, mindestens einmal in der frühen Kindheit auf. Aber nur ein kleiner Teil dieser Kinder behält das Asthma auch bis zum Erwachsenenalter. Bei anderen Menschen tritt die Lungenkrankheit überhaupt erst im Erwachsenenalter auf.

Um vorhersagen zu können, wie eine Asthma-Erkrankung verläuft und wie sie behandelt werden sollte, hat das Deutsche Zentrum für Lungenforschung DZL die ALLIANCE-Studie ins Leben gerufen. Mittlerweile nehmen mehr als 600 Asthma-Betroffene im Alter zwischen sechs Monaten und 75 Jahren sowie 200 Gesunde an der Beobachtungsstudie teil…

Lesen Sie weiter auf: Asthma bronchiale besser verstehen
Quelle: Lungeninformationsdienst | Allergie & Asthma
Titelbild/Grafik by Lungeninformationsdienst.de

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungeninformationsdienst | Allergie & Asthma
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.