Asthma und chronische Nasennebenhöhlenentzündung: Omalizumab wirkt doppelt

157
DGP

DGP – Asthma wird oft begleitet von einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung mit Polypen in der Nase. Der Antikörper Omalizumab eignet sich, um beides gleichzeitig zu behandeln, berichtet eine aktuelle Untersuchung.

Bei Entzündungen oder Infektionen der oberen Atemwege kann es zu einer Beteiligung der Nasennebenhöhlen kommen. Diese Hohlräume im Kopf sind mit den Atemwegen verbunden durch feine Durchgänge, die Ostien. Die Schleimhäute in den Nasennebenhöhlen produzieren Sekret, das durch die Ostien in Nase und Rachenraum abfließt.

Bei einer Erkältung können auch die Nasennebenhöhlen mitbetroffen sein und viel zähes Sekret produzieren, dass nicht richtig abfließen kann. Daher äußert sich eine akute Nebenhöhlenentzündung (Sinusitis) meist durch Druckschmerzen im Gesicht…

Lesen Sie weiter auf: Asthma und chronische Nasennebenhöhlenentzündung: Omalizumab wirkt doppelt
Quelle: Deutsches Gesundheits Portal | Asthma
Titelbild/Grafik by Deutsches Gesundheits Portal

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Deutsches Gesundheits Portal | Asthma
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.