Aufklären. Helfen. Verändern. Gemeinsam ein SICHTBARES Zeichen setzen!

38
Deutscher-Psoriasis-Bund

Anlass der Aktionen ist der 29. Oktober, der seit dem Jahr 2004 inoffiziell als „Welt-Psoriasis-Tag“ begangen wird. Psoriasis, umgangssprachlich auch Schuppenflechte genannt, zählt mittlerweile zu den am besten erforschten Hauterkrankungen.

Viele Erkenntnisse zur Psoriasis lassen sich jedoch auch auf andere Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Nesselsucht (Urtikaria), Rosazea, Akne, Ekzem, Ichthyose und Hautkrebs übertragen.

Hauterkrankungen lassen sich nur selten verbergen – die betroffenen Hautstellen sind für die Umwelt meist sehr deutlich sichtbar. Hauterkrankte werden angestarrt, Menschen ekeln sich vor ihnen. Den Erkrankten wird häufig mit Distanz, teils auch mit offener Ablehnung begegnet. Obwohl keine der vorgenannten Hauterkrankungen ansteckend ist, vermeiden es viele Menschen, die Erkrankten zu berühren.

Oftmals wird den Erkrankten gar unterstellt, dass sie sich nicht genügend waschen und pflegen würden und daher selbst schuld an ihrem Leiden seien…

Lesen Sie weiter auf: Aufklären. Helfen. Verändern. Gemeinsam ein SICHTBARES Zeichen setzen!
Quelle: Deutscher Psoriasis Bund
Titelbild/Grafik by Deutscher Psoriasis Bund e.V. | DPB

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Deutscher Psoriasis Bund e.V. | DPB
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.