Benralizumab ist effektiv – unabhängig von IgE-Konzentration und Atopiestatus

252
DGP

DGP – Benralizumab ist ein neuer, für die Behandlung von schwerem Asthma zugelassener, Antikörper. Er blockiert einen Botenstoff, der spezielle Immunzellen, die Eosinophilen, aktiviert. Eine US-amerikanische Studie zeigt, Benralizumab könnte auch helfen, wenn andere Antikörper nicht angezeigt oder unwirksam sind.

Asthma-Patienten, die an einer schweren Form von Asthma leiden, haben oftmals Entzündungen der Atemwege, die durch spezielle Immunzellen, die Eosinophilen, befeuert werden und / oder leiden an Allergien. Die Neigung zu einer überschießenden Immunantwort auf ungefährliche Umweltreize nennt man auch Atopie.

Benralizumab hemmt Interleukin-5-Rezeptor auf Eosinophilen

Der Wirkstoff Benralizumab ist ein Antikörper und gehört damit zur Gruppe der Biologika. Benralizumab richtet sich gegen einen bestimmten Rezeptor auf Eosinophilen, an den ein körpereigenen Botenstoff, das Interleukin 5, binden kann. Kommen Botenstoff und Rezeptor zusammen, schütten die Eosinophilen entzündunsgfördernde Stoffe aus.

Hier greift Benralizumab ein, indem der Wirkstoff den Rezeptor blockiert und die Immunzellen so unempfänglich für den Botenstoff macht. So wird die Entzündung in den Atemwegen gedämpft…

Lesen Sie weiter auf: Benralizumab ist effektiv – unabhängig von IgE-Konzentration und Atopiestatus
Quelle: Deutsches Gesundheits Portal | Asthma
Titelbild/Grafik by Deutsches Gesundheits Portal

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Deutsches Gesundheits Portal | Asthma
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.