Beratungswoche “Reizdarm pflanzlich behandeln – Wirksame Therapien aus der Natur” vom 03. bis 07.12.18

115
Deutsche-Reizdarmselbsthilfe

Da das Beschwerdebild des Reizdarms, beispielwiese aus Blähungen, Völlegefühl, Durchfall und Krämpfen, stets individuell auftritt und keine organischen Ursachen zu Grunde liegen (deshalb als „funktionelles“ Syndrom bezeichnet), muss auch die Therapie von den behandelnden Ärzten stets für den einzelnen Patienten maßgeschneidert werden.

Neben Entspannungstechniken, Ernährungsanpassungen (u.a. FODMAP) und manuellen Therapien wünschen sich viele Reizdarmpatienten Arzneimittel, die nicht nur wirksam, sondern auch gut verträglich und für die Langzeiteinnahme geeignet sind.  Hier bieten sich Arzneipflanzen an, die bei diversen Beschwerden wie Durchfall und Blähungen Linderung schaffen. Myrrhe, Flohsamen, Blutwurz, Heidelbeere oder Kamille – um nur einige zu nennen – sind bei chronischen Darmerkrankungen wie Reizdarm empfehlenswert.

In der Beratungswoche können vom 03. bis 07.12. können dazu vier Ärzte und Reizdarmspezialisten aus Klinik und Praxis per E-Mail und Telefon befragt werden, wobei nur allgemeine Fragen und keine zur persönlichen Erkrankung beantwortet werden können…

Lesen Sie weiter auf: Beratungswoche “Reizdarm pflanzlich behandeln – Wirksame Therapien aus der Natur” vom 03. bis 07.12.18
Quelle: Deutsche Reizdarmselbsthilfe
Titelbild/Grafik by Deutsche Reizdarmselbsthilfe e.V.

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Deutsche Reizdarmselbsthilfe
Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.