Büro Luftreiniger Test

299

Es ist wieder Pollenflugzeit und gerade bei der Arbeit sind Symptome wie allergischer Schnupfen und ständiges Niesen besonders lästig. Hier kann ein Luftreiniger fürs Büro Abhilfe schaffen, wer im Büro ständig Niesen muss kann sich nicht auf die Arbeit konzentrieren.

Im Büro kommen zu den Pollen oft noch weitere Luftverschmutzungen und Feinstaub hinzu welche die Produktivität einschränken, Allergiker reagieren auch auf Staub vom Laserdrucker oder ganz banalen Papierstaub in der Luft. Alle diese Partikel können von einem professionellen Luftreiniger aus der Luft gefiltert werden.

Warum benötigt man einen Luftreiniger im Büro ?

Feinstaub und Pollen gelangen über offene Fenster ins Büro und setzen sich dann auf allen Flächen ab zudem sind Pollen und Feinstaub oft so klein, das Sie einige Zeit in der Raumluft schweben. Der feine Staub wird immer wieder aufgewirbelt wenn man durch den Raum geht oder das Fenster zum lüften öffnet. So werden die Atemwege von Allergikern immer wieder mit Pollen belastet. Ein Luftreiniger mit Hepafilter dient dazu diesen Staub zu Filtern und die ständige Belastung im Büro zu senken.

Wir haben in unserem Privathaushalt schon mehrere Luftreiniger getestet, allerdings waren das zumeist Geräte welche auch speziell für den Wohnbereich gedacht waren. Nun haben wir von der Firma Ideal ein Profigerät zur Verfügung gestellt bekommen, welches gut für das Büro geeignet sein soll…

Lesen Sie weiter auf: Büro Luftreiniger Test
Quelle: Allergiefreie Allergiker
Titelbild/Grafik by Allergiefreie Allergiker

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Allergiefreie Allergiker
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.