Das Geschlecht könnte die Wirksamkeit einiger Biologika beeinflussen

84
DGP

DGP – Die Studie untersuchte die Wirksamkeit von TNF-Hemmern bei Psoriasis-Arthritis. Die Ergebnisse geben den Hinweis, dass das Geschlecht bei der Wirksamkeit der TNF-Hemmer eine Rolle spielen könnte. Männer zeigten bessere Ergebnisse durch die Behandlung.

TNF-Hemmer sind mittlerweile ein wichtiger Bestandteil der Therapieoptionen bei Autoimmunerkrankungen wie Psoriasis, Psoriasis-Arthritis oder rheumatoider Arthritis. Doch nicht bei allen Patienten sind die TNF-Hemmer wirksam. Eine Studie aus Dänemark untersuchte jetzt Faktoren, die die Wirksamkeit von TNF-Hemmern bei Psoriasis-Arthritis beeinflussen können.

TNF-Hemmer gehören zu den Biologika
Biologika sind biotechnologisch hergestellte Wirkstoffe, die körpereigenen Substanzen ähneln. Sie greifen in das Immunsystem ein und sollen so die entzündlichen Autoimmunreaktionen verhindern. Biologika werden meist erst verschrieben, wenn konventionelle krankheitsmodifizierende Wirkstoffe nicht vertragen werden oder nicht ausreichend wirksam sind. TNF-Hemmer sind eine Klasse der Biologika, die den entzündungsfördernden Botenstoff TNF-α hemmen und so die Entstehung von Entzündungen unterdrücken sollen. TNF-Hemmer waren die ersten Biologika, die für die Behandlung der Psoriasis oder der rheumatoiden Arthritis auf den Markt kamen…

Lesen Sie weiter auf: Das Geschlecht könnte die Wirksamkeit einiger Biologika beeinflussen
Quelle: Deutsches Gesundheits Portal | Psoriasis
Titelbild/Grafik by Deutsches Gesundheits Portal

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Deutsches Gesundheits Portal | Psoriasis
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.