Die Anwendung des Multiple-Sklerose-Arzneimittels Lemtrada wird während der Überprüfung durch die EMA eingeschränkt

205
Paul-Ehrlich-Institut

Nachdem im Zusammenhang mit dem Arzneimittel Lemtrada (Alemtuzumab) neue Berichte über immunvermittelte Erkrankungen, über Probleme des Herzens und der Blutgefäße sowie auch von Todesfällen eingegangen sind, hat die EMA eine Überprüfung eingeleitet. Für die Zeit der Überprüfung und Anwendungseinschränkung bietet die EMA für medizinische Fachkreise und Patienten wichtige Informationen an.

Lesen Sie weiter auf: Die Anwendung des Multiple-Sklerose-Arzneimittels Lemtrada wird während der Überprüfung durch die EMA eingeschränkt
Quelle: Paul-Ehrlich-Institut
Titelbild/Grafik by Paul-Ehrlich-Institut | Pressemitteilungen

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres vom Paul-Ehrlich-Institut
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.