Die Mittelmeerdiät könnte positiv auf die Psoriasis wirken

160
DGP

DGP – Die Wissenschaftler konnten sehen, dass Patienten mit schwerer Psoriasis nur wenig nach der Mittelmeerdiät lebten. Ein niedriger Wert bei der Auswertung hing daher mit einer schweren Psoriasis zusammen. Die Studienautoren schlussfolgern daraus, dass die Mittelmeerdiät das Fortschreiten der Psoriasis verlangsamen könnte.

Bei der Mittelmeerdiät wird der Schwerpunkt auf Gemüse, Obst, Fisch und viel Olivenöl gelegt. Die Diät soll entzündungshemmend wirken, Blutfette und Blutzucker positiv beeinflussen und das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen reduzieren. Eine Studie aus Frankreich untersuchte jetzt den Zusammenhang zu Psoriasis.

Die Mittelmeerdiät ist reich an Fisch, Olivenöl, Gemüse und Obst

Patienten mit Psoriasis haben ein erhöhtes Risiko für Übergewicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Ernährung kann Entzündungen beeinflussen. Gesättigte Fettsäuren, wie sie in Fleisch zu finden sind, wirken beispielsweise eher entzündungsfördernd und erhöhen den Cholesterinspiegel. Dahingegen ist Fisch reich an entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren…

Lesen Sie weiter auf: Die Mittelmeerdiät könnte positiv auf die Psoriasis wirken
Quelle: Deutsches Gesundheits Portal | Psoriasis
Titelbild/Grafik by Deutsches Gesundheits Portal

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Deutsches Gesundheits Portal | Psoriasis
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.