Ernährungsprobleme durch COPD

186
DGP

Eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung beeinflusst auch die Ernährung. Forscher fanden ganz unterschiedliche Herausforderungen und Bewältigungsstrategien bei Patienten mit einer schweren COPD. Ihre Erfahrungen könnten auch anderen Patienten helfen.

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) kann ganz unterschiedliche Lebensbereiche einschränken. Einer davon ist die Ernährung. Begonnen beim Lebensmitteleinkauf, übers Kochen bis hin zum Essen selbst, sehen sich Betroffene mit Schwierigkeiten konfrontiert.

Viele COPD-Patienten haben Gewichtsprobleme
Als Folge kommt es bei vielen COPD-Patienten zu einer ungesunden oder unausgewogenen Ernährung. Auch Unterernährung kommt häufig vor. Zwischen 11 % und 62 % der COPD-Patienten haben damit zu kämpfen, abhängig vom Schweregrad der Erkrankung.

Dabei kann eine ungesunde Ernährung oder eine Unterernährung nicht nur die Lebensqualität der Patienten einschränken, auch der Krankheitsverlauf wird dadurch ungünstig beeinflusst…

Lesen Sie weiter auf: Ernährungsprobleme durch COPD
Quelle: Deutsches Gesundheits Portal | COPD
Titelbild/Grafik by Deutsches Gesundheits Portal

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Deutsches Gesundheits Portal | COPD
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.