Europäische Lungenexperten plädieren für einen optimierten Einsatz von Tiermodellen

162
Lungenaerzte-im-Netz

Eine international besetzte Expertenrunde der European Respiratory Society empfiehlt zur experimentellen Erforschung von Lungenerkrankungen den Einsatz von Tiermodellen zu optimieren.

Humanes Untersuchungsmaterial zur Erforschung von Lungenerkrankungen ist häufig nur eingeschränkt verfügbar. Auch aus diesem Grund werden in der Lungenforschung häufig Versuchstiere als experimentelle Modellsysteme eingesetzt. Jedes Modellsystem ist dabei unterschiedlich gut geeignet, um die vielen verschiedenen Aspekte von Lungenerkrankungen zu erforschen. Diese Modellsysteme kritisch zu hinterfragen und klare Empfehlungen für ihren optimierten Einsatz zu formulieren, war die zentrale Aufgabe einer international besetzten Expertenrunde der Europäischen Atemwegsgesellschaft (European Respiratory Society, ERS).

Mehrere Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) der Standorte ARCN (Kiel/Lübeck/Borstel/Großhansdorf), BREATH (Hannover) und UGMLC (Gießen/Marburg/Bad Nauheim) waren an dieser Arbeitsgruppe beteiligt…

Lesen Sie weiter auf: Europäische Lungenexperten plädieren für einen optimierten Einsatz von Tiermodellen
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.