Gereizte Augen

228
Allergiefreie-Allergiker

Unter einer Augenallergie leiden sowohl Erwachsene und Kinder. Juckende, gerötete, tränende oder geschwollene Augen sind kein typisches Frühjahrsphänomen, sondern treten zu jeder Jahreszeit auf. Mit einigen einfachen Maßnahmen können die Beschwerden jedoch gemildert werden.

Allergieauslösende Belastungen vermeiden

Augenallergiker reagieren besonders sensibel auf Belastungen durch Staubpartikel. Zu den Ursachen, die eine allergische Reaktion der Augen begünstigen, zählt der Schimmelpilz. Vor allem im Winter entstehen durch feuchte Wände ausgezeichnete Wachstumsbedingungen für Schimmelpilze. Durch regelmäßiges Stoß- und Querlüften kann der Ausbreitung von Schimmel effektiv vorgebeugt werden. Um den Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft nicht zusätzlich zu erhöhen, sollte Wäsche nicht in den Wohnräumen oder im Badezimmer getrocknet werden.

Falls das Wäschetrocknen im Freien witterungsbedingt nicht möglich ist, kann der Wäschetrockner genutzt oder die Wäsche im Keller zum Trocknen aufgehängt werden. Die Ausbreitung von Schimmelpilzen in der Natur kann hingegen nicht verhindert werden…

Lesen Sie weiter auf: Gereizte Augen
Quelle: Allergiefreie Allergiker
Titelbild/Grafik by Allergiefreie Allergiker

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Allergiefreie Allergiker
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.