Histamin in Lebensmitteln – wo lauert das biogene Amin?

93
My-Histaminintoleranz

Histaminintoleranz ist die Unverträglichkeit gegenüber dem biogenen Amin Histamin. Dieses ist ein körpereigener Stoff, der darüber hinaus in tierischem und pflanzlichem Gewebe vorkommt. Das bedeutet, dass wir nicht nur Histamin in unserem Körper haben, sondern dieses auch über die Nahrung aufnehmen.

Wer unter einer Histaminintoleranz leidet, der sollte möglichst auf den Verzehr von histaminhaltigen Lebensmitteln verzichten. Hierzu gehören besonders Lebensmittel, die einer langen Reifung unterliegen. Zum Beispiel Käse oder Salami. Aber auch andere Lebensmittel, wie zum Beispiel Rotwein, enthalten jede Menge Histamin.

Lebensmittel mit hohem Histamingehalt
Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Lebensmittel mit hohem Histamingehalt vor, die Sie bei einer Unverträglichkeit gegen den Stoff besser meiden sollten…

Lesen Sie weiter auf: Histamin in Lebensmitteln – wo lauert das biogene Amin?
Quelle: My-Histaminintoleranz.de
Titelbild/Grafik by My-Histaminintoleranz.de

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von My-Histaminintoleranz.de
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.