Influenza nicht unterschätzen!

91
Lungenaerzte-im-Netz

In den vergangenen vier Jahren gab es hierzulande außergewöhnlich starke Grippewellen. Lassen Sie sich deshalb impfen, rät Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann in Hannover.

Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann hat angesichts der Schwere der vergangenen Grippesaison in Deutschland zur Teilnahme an der Grippe-Impfung aufgerufen.

Wann bezahlt die Krankenkasse die Impfung?

Wenn man beruflich viel Kontakt zu anderen Menschen hat, trägt die Krankenkasse die Kosten. Das gilt beispielsweise für Lehrer, Verkäufer und medizinisches Personal. Die Impfung ist zudem kostenlos für Menschen ab 60 Jahren, für chronisch Kranke und für Schwangere. Das Baby hat in den ersten Monaten dann auch einen Grippeschutz. Ansonsten koste die Dosis Reimann zufolge zwischen 20 und 30 Euro.

Was ist dieses Jahr neu?

In der kommenden Grippe-Saison ist der Vierfach-Impfstoff Standard. Das bedeutet, dass dieser gegen die vier Grundformen des Virus wirkt. Bei der im März 2018 zu Ende gegangenen Grippewelle, an der allein in Niedersachsen 100 Menschen starben, hatten die meisten noch einen Dreifach-Impfstoff bekommen…

Lesen Sie weiter auf: Influenza nicht unterschätzen!
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.