Intervallfasten bei Psoriasis-Arthritis

177
DGP

DGP – Das Intervallfasten hatte positive Auswirkungen auf die Psoriasis-Arthritis. Dabei konnte ein Gewichtsverlust als Ursache für die Verbesserungen ausgeschlossen werden. Intervallfasten reduzierte Entzündungen, Symptome und Krankheitsaktivität.

Das Intervallfasten oder intermittierende Fasten ist eine Ernährungsform, bei der zwischen Phasen der Nahrungsaufnahme und des Fastens gewechselt wird. Durch die langen Fastenintervalle soll die Fettverbrennung angeregt werden und Gewicht reduziert werden. Studien zeigten positive Effekte des Intervallfastens bei Psoriasis.

Wissenschaftler aus Italien, Israel, den USA und Großbritannien untersuchten jetzt, ob das Intervallfasten auch positiv auf die Psoriasis-Arthritis wirkt. Dazu untersuchten sie Patienten, die während des muslimischen Fastenmonats Ramadan von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang fasteten und nur wärend den Abend- oder Nachstunden Nahrung aufnahmen…

Lesen Sie weiter auf: Intervallfasten bei Psoriasis-Arthritis
Quelle: Deutsches Gesundheits Portal | Psoriasis
Titelbild/Grafik by Deutsches Gesundheits Portal

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Deutsches Gesundheits Portal | Psoriasis
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.