Klug entscheiden bei der Notaufnahme im Krankenhaus

164
Lungenaerzte-im-Netz

Um die Überlebenschancen von Notfall-Patienten zu verbessern, hat die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. eine “Klug-entscheiden”-Empfehlung die Notfallambulanz herausgegeben.

Lungenentzündung, schwere Infektionen und Lungenembolie, aber auch akuter Brustschmerz sind häufige Gründe, die Notaufnahme im Krankenhaus aufzusuchen. Jede Verzögerung bei Diagnose und Therapie kann die Überlebenschancen der Patienten nachhaltig verschlechtern. Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM) hat deshalb “Klug-entscheiden”-Empfehlungen (KEE) für die Notfallambulanz herausgegeben.

Diese sollen eine zielgerichtete Therapie pragmatisch unterstützen. Dabei gilt es auch, Unter- und Überversorgung des Patienten zu vermeiden. Die soeben erschienenen KEE identifizieren wichtige Maßnahmen der Diagnostik und Therapie, die nach Einschätzung der an der Erstellung beteiligten medizinischen Fachgesellschaften nicht immer fachgerecht erbracht werden.

Bei außerhalb des Krankenhauses, also ambulant erworbenen Lungenentzündungen etwa, rät die auf hochwertigen klinischen Studien basierende KEE Ärzten zu einer unverzüglichen Antibiotikatherapie – zunächst ohne das Ergebnis der zeitaufwändigen Bestimmung des Keimspektrums abzuwarten…

Lesen Sie weiter auf: Klug entscheiden bei der Notaufnahme im Krankenhaus
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Lungenärzte im Netz

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.