Luftverschmutzung in Innenräumen belastet Herzgesundheit

79
DGP

DGP – Luftverschmutzung kann auch ein Problem in Innenräumen sein und die Herzgesundheit belasten. COPD-Patienten reagieren jedoch etwas anders als ihre gesunden Ehepartner.

Studien haben gezeigt, dass die Luftverschmutzung, z. B. an großen Straßen, der Herzgesundheit von COPD-Patienten schaden kann (lesen Sie hier mehr dazu). Doch nicht nur draußen ist man Luftverschmutzung ausgesetzt, auch in Innenräumen kann die Luft mit Schadstoffen belastet sein.

Forscher legten Fokus auf Feinstaub und Ruß in Innenräumen
Schadstoffe und Stäube aus der Umgebung kommen mit der Luft in die Innenräume, aber auch Einrichtungsgegenstände können Schadstoffe an die Raumluft abgeben, ebenso Schimmelpilze. Eine Gruppe von Forschern hat sich genauer angesehen, welche Auswirkungen feine Stäube in der Luft, besonders solche die durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe, Biotreibstoffe und Biomasse entstehen, haben.

Sie untersuchen dabei die Auswirkung der Luftverschmutzung in Innenräumen auf die Herzgesundheit von COPD-Patienten und ihren gesunden Ehepartnern…

Lesen Sie weiter auf: Luftverschmutzung in Innenräumen belastet Herzgesundheit
Quelle: Deutsches Gesundheits Portal | COPD
Titelbild/Grafik by Deutsches Gesundheits Portal

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Deutsches Gesundheits Portal | COPD
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.