Nasenspray mit zwei Wirkstoffen bändigt allergischen Schnupfen

417
DGP

Allergischer Schnupfen hat Auswirkungen auf eine Asthmaerkrankung. Um Patienten besser zu behandeln, wird eine neue Bewertungsweise empfohlen. Eine Alltagsstudie aus Rumänien zeigt, dass auch anhand der neuen Kriterien ein Nasenspray mit Azelastin und Fluticason schnelle Hilfe verspricht.

Allergischer Schnupfen (allergische Rhinitis) geht häufig mit Asthma einher. Bei vielen Asthma-Patienten ist der ständige allergische Schnupfen eine Begleiterkrankung. Bei anderen geht die Allergie dem Asthma voraus, denn eine allergische Rhinitis steigert das Asthmarisiko.

Ziel soll die Kontrolle der Erkrankung sein
Die Nicht-Regierungsorganisation ARIA (Allergic Rhinitis and its Impact on Asthma) und die entsprechenden Organe der Europäischen Union setzen sich für eine Veränderung bei der Behandlung der allergischen Rhinitis ein. Die Behandlungsentscheidung soll sich nicht mehr um die Schwere der Symptome drehen, sondern eine Kontrolle der Erkrankung als Ziel haben. Dazu soll vor allem das persönliche Empfinden der Kontrolle anhand einer Bewertungsskala genutzt werden.

Wirkstoffkombination bremst Allergie und Entzündung
In einer Alltagsstudie in Rumänien überprüften Forscher anhand dieser Skala, wie effektiv ein Nasenspray mit den Wirkstoffen Azelastin und Fluticason (kurz MP-AzeFlu) zur Behandlung von allergischem Schnupfen ist. Azelastin wirkt dabei gegen Allergiesymptome, Fluticason ist ein Kortikosteroid (Kortison) und dämpft Entzündungsreaktionen…

Lesen Sie weiter auf: Nasenspray mit zwei Wirkstoffen bändigt allergischen Schnupfen
Quelle: Deutsches Gesundheits Portal | Asthma
Titelbild/Grafik by Deutsches Gesundheits Portal

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Deutsches Gesundheits Portal | Asthma
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.