Pneumologie: Asthma, COPD, Lungenerkrankungen, Atemwegerkrankungen

RSS-Feed
23/06/2017
Berlin (dpa) - Kinderärzte rechnen in Zukunft mit mehr chronisch kranken Kindern und Jugendlichen in Deutschland. ...
Quelle: Süddeutsche Zeitung – Asthma/COPD
19/06/2017
Umweltmedizin. Schadstoffe scheinen das Auftreten allergischer Erkrankungen zu begünstigen. So können beispielsweise Reizgase wie Ozon und Stickoxide eine chronische Entzündung der Atemwege verursachen und damit den Weg für allergische Reaktionen... ...
Quelle: SpringerMedizin.at – HNO
19/06/2017
Bei COPD wird durch die Überblähung Stress auf die Atemwege ausgeübt, und dieser Stress führt zur Produktion von Entzündungs-Mediatoren. Reduziert man die Überblähung, geht auch die Entzündung zurück. ...
Quelle: Ärzte Zeitung – Asthma/COPD
14/06/2017
Eine ultrakurze SCIT bessert bei Asthmatikern mit Pollenallergie die bronchiale Hyperaktivität. ...
Quelle: Ärzte Zeitung – Asthma/COPD
13/06/2017
Mepolizumab hat erneut seine Wirksamkeit bei schwerem refraktärem eosinophilem Asthma erwiesen. Entscheidend für die Therapie ist die richtige Auswahl der Patienten. ...
Quelle: Ärzte Zeitung – Asthma/COPD
12/06/2017
Kinder und Jugendliche, die hohen Mengen von verkehrsbedingter Luftverschmutzung ausgesetzt sind, weisen eine bestimmte Art der DNA-Schädigung auf, die sogenannte Telomerverkürzung, dies berichtet eine Studie in der Mai-Ausgabe des Journal of Occupational and Environmental Medicine. ...
Quelle: Die ELF – European Lung Foundation
12/06/2017
Daten aus einer Studie, in der nach einem Zusammenhang gesucht wurde, wie viel Zigaretten eine Person raucht und ob diese Blasenkrebs überlebt, haben auch eine Verbindung zwischen dem Rauchen von E-Zigaretten und dem Risiko, an Blasenkrebs zu erkranken, aufgezeigt. ...
Quelle: Die ELF – European Lung Foundation
12/06/2017
Wir freuen uns, unsere neue LAM Website zu Beginn des Worldwide LAM Awareness Month (Weltweiter LAM-Monat, Juni 2017) vorzustellen. ...
Quelle: Die ELF – European Lung Foundation
31/05/2017
Wiesbaden (dpa) - In deutschen Krankenhäusern werden immer mehr lebensbedrohlich erkrankte Raucher behandelt. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden heute mitteilte, wurden im Jahr 2015 rund 450.000 Patienten mit einer Raucherlunge oder Lungenkrebs stationär aufgenommen. ...
Quelle: Süddeutsche Zeitung – Asthma/COPD
31/05/2017
Berkeley/Berlin (dpa/tmn) - Er kommt und geht, unzählige Male am Tag: Den eigenen Atem nehmen die wenigsten Menschen bewusst wahr. Erst wenn einem die Luft wegbleibt, liegt es nahe, sich damit zu befassen. ...
Quelle: Süddeutsche Zeitung – Asthma/COPD
30/05/2017
Expertenbericht. Jugendliche steigen zunehmend auf E-Zigaretten um. Überraschender Befund einer deutschen Studie: Die meisten Befragten rechnen langfristig mit gesundheitlichen Beschwerden: Abhängigkeit, Krebserkrankungen und Atemwegsreizungen.... ...
Quelle: SpringerMedizin.at – HNO
30/05/2017
3 Fragen, 3 Antworten Sozialmediziner Rudolf Schoberberger glaubt nicht so recht an die präventive Wirkung von Verboten bei Jugendlichen. Aufklärung sei das A und O bei Kids zwischen 12 bis 14. Die aromatisierten Produkte orientieren sich stark... ...
Quelle: SpringerMedizin.at – HNO
14/05/2017
Allergiker könnten bald aufatmen: Mit Hilfe von Nanopartikeln lässt sich das Immunsystem neu programmieren. Dann ist die Allergie verschwunden. ...
Quelle: NetDoktor.de – Asthma/COPD
05/05/2017
Wer Atembeschwerden hat, schont sich und wird so immer weniger belastbar. So verwandeln Sie den Teufelskreis in eine Erfolgsspirale. FOCUS Online beschreibt Ihnen die wichtigsten Übungen, damit Ihr Leben wieder an Qualität gewinnt.Von FOCUS-Online-Autorin Franziska Lehnert ...
Quelle: Focus Online – Asthma
03/05/2017
Asthmatiker sollten sich beim Verzehr von verarbeitetem Fleisch zurückhalten. Die enthaltenen Pökelsalze könnten die Lungenkrankheit verschlimmern. ...
Quelle: NetDoktor.de – Asthma/COPD

Advertisement

Ihre Meinung ist gefragt ...
Um unseren Service stets zu verbessern, sind Sie als Patient, Angehöriger oder auch Interessierter, für den wir dieses News-Netzwerk erstellt haben, unsere wichtigste Quelle.

Konstruktive Kritik und/oder Anregungen oder Ihre generelle Meinung zu unserem Netzwerk können Sie über unser Kontaktformular abgeben!
Hinweis
Die Informationen auf dieser Seite stammen von Presseagenturen und Informationsseiten aus dem Internet. Daher übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben.

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von allergodome.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.