Die Pneumologie ist der Bereich der Inneren Medizin, der sich mit der Atmung und der Lunge beschäftigt. War vor wenigen Jahrzehnten „lungenkrank“ noch ein Synonym für Tuberkulose, so umfasst die Pneumologie heute doch ein sehr breites Spektrum von Erkrankungen der Lunge, Lungengefäße und Atemwege, angefangen vom allergischen Heuschnupfen über Lungenhochdruck, bis hin zu immunologischen Lungenerkrankungen oder bösartigen Erkrankungen der Lunge und des Rippenfells.

Pneumologie: Asthma, COPD, Lungenerkrankungen, Atemwegerkrankungen

RSS-Feed
20/06/2018
Haben Kinder auf dem Land seltener Asthma als Stadtkinder aufgrund von Umweltfaktoren oder wird die Erkrankung einfach nur seltener diagnostiziert? Dieser Frage haben sich kanadische Forscher gestellt und festgestellt, dass in ländlichen Gebieten eine Unterdiagnose von Asthma bei Kindern tatsächlich ein Problem sein könnte. Kinder in ländlichen Gebieten leiden seltener an ...
Quelle: DeutschesGesundheitsPortal | Asthma
20/06/2018
Akute Verschlechterungen, in der Fachsprache Exazerbationen genannt, haben einen negativen Einfluss auf den Krankheitsverlauf bei COPD. Aber auch auf die Lebenserwartung können sei Einfluss haben. Niederländische Forscher haben schwere Exazerbationen als Ausgangspunkt genommen und schätzen, dass die Abnahme der Lebenserwartung größer ist als bisher gedacht. Bei einer Exazerbation verschlechtert sich die ...
Quelle: DeutschesGesundheitsPortal | COPD
18/06/2018
Mundgeruch trifft jeden einmal. Keiner spricht gerne darüber - höchstens hinter vorgehaltener Hand. Doch wie wird man den unangenehmen Hauch los? FOCUS Online verrät, wie Sie Mundgeruch beseitigen. ...
Quelle: Focus Online – Asthma
18/06/2018
Mandeln entfernen - Ja oder nein? - Bild eines Jungen, dessen Mandeln durch eine Ärztin untersucht werden.
© Picture-Factory - Fotolia.comWerden Kindern die Gaumen- und/oder Rachenmandeln vor dem zehnten Lebensjahr entfernt, leiden sie im späteren Leben häufiger unter Atemwegskrankheiten, Infektionen und Allergien. Das zeigt eine große Bevölkerungsstudie aus Dänemark. Rachen- und Gaumenmandeln (umgangssprachlich auch als Polypen bezeichnet) sind wichtige Bestandteile der ersten Abwehrbarriere. Sie sollen unseren ...
Quelle: Lungeninformationsdienst.de | Allergie & Asthma
18/06/2018
Mandeln entfernen - Ja oder nein? - Bild eines Jungen, dessen Mandeln durch eine Ärztin untersucht werden.
© Picture-Factory - Fotolia.comWerden Kindern die Gaumen- und/oder Rachenmandeln vor dem zehnten Lebensjahr entfernt, leiden sie im späteren Leben häufiger unter Atemwegskrankheiten, Infektionen und Allergien. Das zeigt eine große Bevölkerungsstudie aus Dänemark. Rachen- und Gaumenmandeln (umgangssprachlich auch als Polypen bezeichnet) sind wichtige Bestandteile der ersten Abwehrbarriere. Sie sollen unseren ...
Quelle: Lungeninformationsdienst.de | Lungenemphysem & COPD
18/06/2018
Wenn keuchende, schwer übergewichtige Patienten in der Praxis über "Asthma" klagen, ist Vorsicht geboten. Denn möglicherweise sind die Symptome eher Folge der überflüssigen Pfunde als ein pneumologisches Problem. ...
Quelle: Ärzte Zeitung – Asthma/COPD
18/06/2018
Menschen mit COPD sind oft untergewichtig oder ernähren sich schlecht. Das kann Konsequenzen für den Krankheitsverlauf und das Wohlbefinden haben. Eine Gruppe internationaler Forscher fand in einer aktuellen Studie Hinweise darauf, dass auch Emphyseme zum Verlust von Körpermasse beitragen können. Menschen mit einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung atmen mit mehr Anstrengung. Daher ...
Quelle: DeutschesGesundheitsPortal | COPD
18/06/2018
Tiotropium wird inzwischen auch zur Behandlung von Asthma eingesetzt. Eine aktuelle Studie legt nahe, dass auch Kinder mit schwerem Asthma vom zusätzlichen Einsatz des bronchienerweiternden Wirkstoffs profitieren können. Tiotropium ist ein Wirkstoff, der bronchienerweiternd wirkt. Es wird Patienten mit COPD verschrieben, aber inzwischen auch bei Asthma in Kombination mit inhalativem Kortison ...
Quelle: DeutschesGesundheitsPortal | Asthma
15/06/2018
München (dpa/tmn) - Eichenprozessionsspinner sind eine Gefahr für die Gesundheit. Die Brennhaare der Raupen brechen leicht ab, fallen auf Spaziergänger und Radler herab und lösen allergische Reaktionen aus. ...
Quelle: Süddeutsche Zeitung – Asthma/COPD
15/06/2018
Sind allergische Asthmapatienten anfälliger für Infektionen der Atemwege? Dieser Frage sind dänische Forscher nachgegangen und kommen zu dem Schluss, dass Menschen mit allergischen Asthma ein höheres Risiko für Atemwegsinfekte haben, die mit Antibiotika behandelt werden müssen als Asthmapatienten ohne Allergien. Für Patienten mit Asthma ist es wichtig, Asthmaanfälle so gut es ...
Quelle: DeutschesGesundheitsPortal | Asthma
15/06/2018
Veränderungen der Bronchien begünstigen, dass sich dort Keime ansiedeln, die uns krank machen. Für die Erkennung solcher Ansiedelungen und die korrekte Behandlungen wollen spanische Forscher zukünftig eine „elektronische Nase“ einsetzen, die im Atem Hinweise auf Bakterien finden kann. Sie konnten zeigen, dass ihr entwickeltes Gerät durchaus den Anforderungen gerecht wird. Bei ...
Quelle: DeutschesGesundheitsPortal | COPD
14/06/2018
Studienplattform Allergie - Allergie Symbolbild mit dem Logo des Allergieinformationsdienstes
© benik.at - FotoliaDer Allergieinformationsdienst am Helmholtz Zentrum München baut die bundesweit erste Plattform für klinische Studien zu Allergien auf. Die Studienplattform soll ein unabhängiges, transparentes Forum bieten, auf dem sich Betroffene über aktuell laufende Studien zu ihrem Krankheitsbild und den Teilnahmemöglichkeiten informieren können. Zu Beginn stehen besonders Studien zu ...
Quelle: Lungeninformationsdienst.de | Allergie & Asthma
11/06/2018
Das Pneumo Update 2018, das im November in Wiesbaden und Berlin stattfinden wird, geht in diesem Jahr bereits in seine 15. Runde. ...
Quelle: Ärzte Zeitung – Asthma/COPD
11/06/2018
Mit der Dreifachfixkombi aus Fluticasonfuroat, Umeclidinium und Vilanterol ließ sich die Exazerbationsrate bei Patienten mit moderater bis schwerer COPD stärker senken als mit einer dualen Fixkombi. ...
Quelle: Ärzte Zeitung – Asthma/COPD
07/06/2018
Grafik eines Antikörpers.
© sveta - Fotolia.comEine Behandlung mit dem Antikörper Dupilumab kann bei Betroffenen mit unkontrolliertem Asthma schwere Asthmaanfälle und den Bedarf an systemischem Cortison verringern und die Lungenfunktion verbessern. Dies zeigen zwei Studien, die kürzlich im ‚New England Journal of Medicine‘ veröffentlicht wurden. Bisher ist das Medikament nur zur Behandlung von ...
Quelle: Lungeninformationsdienst.de | Allergie & Asthma
30/05/2018
Düsseldorf (dpa/lnw) - Mehr als 121 000 Menschen in Nordrhein-Westfalen mussten 2016 wegen typischer Raucher-Erkrankungen wie Lungen- oder Bronchialkrebs stationär ins Krankenhaus. Die Zahl stieg innerhalb von zehn Jahren um mehr als ein Drittel (plus 35,5 Prozent), wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. Gut 65 000 Fälle entfielen auf ...
Quelle: Süddeutsche Zeitung – Asthma/COPD
30/05/2018
Kiel (dpa/lno) - Die SPD fordert ein generelles Rauchverbot in Autos, wenn Kinder mitfahren. "Es kann nicht angehen, dass in Gaststätten ein Rauchverbot gilt, das Qualmen in viel kleineren Räumen wie dem Auto, wenn Kinder mitfahren, aber weiterhin gestattet bleibt", sagte der SPD-Landtagsabgeordnete Tobias von Pein am Mittwoch. Der 32-Jährige ...
Quelle: Süddeutsche Zeitung – Asthma/COPD
28/05/2018
COPD und Herzfunktion - Grafik eines durchsichtigen Thorsos. Das Herz ist rot eingefärbt.
© yodiyim - Fotolia.comDie Kombination aus zwei bronchienerweiternden Medikamenten kann bei COPD mit Lungenüberblähung die Herzfunktion verbessern. Das zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Studie des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL), die kürzlich in der Fachzeitschrift ‚The Lancet Respiratory Medicine‘ veröffentlicht wurde. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sind häufige Begleiterscheinungen der chronisch obstruktiven ...
Quelle: Lungeninformationsdienst.de | Lungenemphysem & COPD
17/05/2018
COPD-Therapie:Bild verschiedener Inhalatoren.
© UMA - Fotolia.comEine aktuelle Umfrage zeigt: Betroffene und Ärzte legen bei der Behandlung der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung COPD weniger Wert auf das Inhalationssystem, als auf das Medikament. Zudem machen sich beide Gruppen nur bedingt Gedanken über die richtige Anwendung der Inhalatoren. Schulungsangebote für Ärzte und Patienten könnten hilfreich sein. ...
Quelle: Lungeninformationsdienst.de | Lungenemphysem & COPD
01/05/2018
Die Birkenblüte klingt ab - so weit die gute Nachricht für Allergiker. Bald aber werden Gräserpollen juckende Augen und Triefnasen verursachen. Dieses Jahr sind die Beschwerden oft stärker, und das hat besondere Gründe. ...
Quelle: Spiegel Online – Heuschnupfen

WERBUNG

Hinweis
Die Informationen auf dieser Seite stammen von Presseagenturen und Informationsseiten aus dem Internet. Daher übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben.

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von allergodome.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.