19.05.2019
Start Autoren Beiträge von Paul-Ehrlich-Institut

Paul-Ehrlich-Institut

Paul-Ehrlich-Institut
23 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Das Paul-Ehrlich-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit. Es fördert durch Forschung und Prüfung Qualität, Wirksamkeit und Sicherheit biomedizinischer Arzneimittel.
Paul-Ehrlich-Institut

Machine Learning zur Steigerung der biotechnologischen Proteinproduktion

Forscherinnen und Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) haben in einer Forschungskooperation ein mathematisches Modell entwickelt, mit dem eine präzisere Vorhersage und eine verbesserte Ausbeute bei...
Paul-Ehrlich-Institut

Wichtiges Wirtsprotein bei Masern-, Mumps- und RSV-Infektionen entdeckt

Ein Ansatz auf dem Weg zu neuen Arzneimitteln gegen Viruserkrankungen ist die Suche nach Zellbestandteilen des Wirts, die die Viren für ihr Eindringen und...
Paul-Ehrlich-Institut

Neue Erkenntnisse zu lokalen Entzündungsprozessen in der Leber

Präzise Kenntnisse über organspezifische Vorgänge bei Entzündungsprozessen liefern Ansatzpunkte für zielgerichtete Therapien mit weniger Nebenwirkungen. Forscherinnen und Forscher des PEI haben neue Erkenntnisse zu...
Paul-Ehrlich-Institut

Die sichere Arznei – Kampf gegen Arzneimittelfälschungen

Auf dem am 08.05.2019 vom Tagesspiegel in Berlin veranstalteten Fachforum "Die sichere Arznei – Vom Hersteller über den Großhändler zum Patienten" erläuterte Prof. Stefan...
Paul-Ehrlich-Institut

Rote-Hand-Brief: Lartruvo (Olaratumab)

Widerruf der EU-Zulassung wegen fehlender therapeutischer Wirksamkeit Lesen Sie weiter auf: Rote-Hand-Brief: Lartruvo (Olaratumab) Quelle: Paul-Ehrlich-Institut Titelbild/Grafik by Paul-Ehrlich-Institut | Pressemitteilungen
Paul-Ehrlich-Institut

Bewusstsein für den Nutzen von Impfstoffen schärfen – Europäische Impfwoche gestartet

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, beteiligt sich an der WHO-Kampagne "Europäische Impfwoche" vom 24. bis 30. April 2019 und unterstützt...
Paul-Ehrlich-Institut

Rote-Hand-Brief: Lemtrada (Alemtuzumab)

Einschränkung der Anwendung bei Multipler Sklerose aufgrund von Sicherheitsbedenken Lesen Sie weiter auf: Rote-Hand-Brief: Lemtrada (Alemtuzumab) Quelle: Paul-Ehrlich-Institut Titelbild/Grafik by Paul-Ehrlich-Institut | Pressemitteilungen
Paul-Ehrlich-Institut

Forschung zu TGN1412 – Fc:Fcγ-Rezeptor Interaktion: Starke Bindung heißt nicht starker Effekt

Aktuelle Forschungsarbeiten des Paul-Ehrlich-Instituts stellen ein Postulat aus der Immunologie in Frage: Ging man bisher davon aus, dass die Stärke der Interaktion zwischen dem...
Paul-Ehrlich-Institut

Welthämophilietag – innovative Therapien gegen die Krankheit der Könige

Noch vor 60 Jahren betrug die Lebenserwartung von Personen mit Hämophilie (Bluterkrankheit) nur 20 bis 30 Jahre. Heute entspricht sie bei guter Behandlung annähernd...
Paul-Ehrlich-Institut

Die Anwendung des Multiple-Sklerose-Arzneimittels Lemtrada wird während der Überprüfung durch die EMA eingeschränkt

Nachdem im Zusammenhang mit dem Arzneimittel Lemtrada (Alemtuzumab) neue Berichte über immunvermittelte Erkrankungen, über Probleme des Herzens und der Blutgefäße sowie auch von Todesfällen...
Paul-Ehrlich-Institut

Wissenschaftlicher Beirat trifft sich im PEI – fachlicher Austausch zu jüngsten Entwicklungen in der...

Am 09. April 2019 traf sich der Wissenschaftliche Beirat des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI). Ein wichtiges Thema des Treffens waren Entwicklungen der regulatorischen Arbeit im Bereich...
Paul-Ehrlich-Institut

Europäischer Rat nimmt Beschluss zur Verlängerung des Zeitraums nach Artikel 50 an

Wichtiges für Antragsteller und Pharmazeutische Unternehmer Lesen Sie weiter auf: Europäischer Rat nimmt Beschluss zur Verlängerung des Zeitraums nach Artikel 50 an Quelle: Paul-Ehrlich-Institut Titelbild/Grafik by Paul-Ehrlich-Institut...
Paul-Ehrlich-Institut

Rote-Hand-Brief: Benlysta (Belimumab)

Erhöhtes Risiko für schwerwiegende psychiatrische Ereignisse (Depression, suizidale Gedanken, suizidales Verhalten oder Selbstverletzung) Lesen Sie weiter auf: Rote-Hand-Brief: Benlysta (Belimumab) Quelle: Paul-Ehrlich-Institut Titelbild/Grafik by Paul-Ehrlich-Institut | Pressemitteilungen
Paul-Ehrlich-Institut

Brexit

Wichtiges für Patienten und Verbraucher zum Brexit, z.B. Vermeidung von Lieferengpässen. Lesen Sie weiter auf: Brexit Quelle: Paul-Ehrlich-Institut Titelbild/Grafik by Paul-Ehrlich-Institut | Pressemitteilungen
Paul-Ehrlich-Institut

Öffentliche Konsultation zur elektronischen Produktinformation – Ihre Meinung ist gefragt

Europaweit wird über neue elektronische Formate für die Produktinformationen zu Arzneimitteln für den Menschen beraten. Bis zum 31.07.2019 ist es möglich, sich daran aktiv...

Meist gelesen...