Rehabilitation bei COPD: Wirksamer als so manches Medikament – Teil 3

2

Zu einer Reha-Maßnahme für COPD-Patienten gehört auch Bildung. Egal ob Patientenschulungen, Rauchentwöhnung oder Ernährungsberatung. Mehr über die eigene Erkrankung und Dinge, die sie günstig beeinflussen hilft bei einem selbstständigen Krankheitsmanagement. Auch auf berufliche Fragen kann in der Reha eingegangen werden. Und auch für die Seele ist eine Reha gut- sogar ohne Psychotherapie.

Jeder vierte Erwachsene über 40 Jahren in Deutschland ist von der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) betroffen. Patienten sehen sich oft mit Ängsten und Sorgen konfrontiert, wie es in ihrem Leben mit der Erkrankung weitergeht. Neben körperlicher Aktivität, die den Verlust von Fitness und Lungenfunktion bremsen soll, ist es daher für die Patienten wichtig, mehr über die eigene Erkrankung und gesundheitsfördernde Verhaltensweisen zu wissen. Das hilft dabei, einen besseren Umgang mit der COPD zu finden. Denn Patienten können durchaus selbst etwas gegen die Erkrankung tun.
Patientenschulung: Mehr Wissen hilft.
Daher ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Rehabilitation die Patientenschulung. Hier werden die Erkrankung und Symptome erklärt. Patienten können in den Schulungen aber auch ganz praktische Dinge mitnehmen. Dazu gehört z. B. das Erlernen von richtigen Inhalationstechniken und Strategien für eine aktive Krankheitsbewältigung. Außerdem lernen Patienten akute Verschlechterungen und Notfallsituationen frühzeitig zu erkennen und wie sie ihren individuellen Notfallplan umsetzen können. Die Patienten … lesen Sie weiter!

Quelle: : https://www.deutschesgesundheitsportal.de/2018/06/29/rehabilitation-bei-copd-wirksamer-als-so-manches-medikament-teil-3/

Mein persönliches Allergie-Tagebuch
Hinweis: Die Informationen auf dieser Seite stammen von Presseagenturen und Informationsseiten aus dem Internet. Daher übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben. Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von allergodome.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.