Schlafentzug: Gefährlicher Wachmarathon

179
DocCheck News

Elf Tage ohne Schlaf. Das ist der bisherige Rekord. Doch was passiert im Körper, wenn man nicht schläft? Teile des Gehirns schalten sich automatisch ab und verfallen in lokalen Schlaf – mit gefährlichen Konsequenzen. Manche Patienten können aber vom Schlafmangel profitieren.

Lesen Sie weiter auf: Schlafentzug: Gefährlicher Wachmarathon
Quelle: DocCheck News | Immunsystem
Titelbild/Grafik by DocCheck – Das Netzwerk für Medworker

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von DocCheck News | Immunsystem
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.