© ag visuell – Fotolia.comEine Therapie von etwa fünf Tagen mit systemischem Cortison, als Tabletten oder Injektion, ist ausreichend, um eine schwere akute Verschlechterung (Exazerbation) bei COPD (chronisch obstruktive Lungenkrankheit) zu behandeln. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Übersichtsarbeit des internationalen Wissenschaftler-Netzwerks Cochrane. Schwere, akute Verschlechterungen (Exazerbationen) der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit (COPD) werden mit systemischen Kortikosteroiden (Cortison als Tabletten oder Spritze) behandelt. Nicht inhalierbares Cortison, das auf den gesamten Körper wirkt (systemisch), kann auf Dauer jedoch mit einer Reihe von Nebenwirkungen, wie Osteoporose, erhöhtem Blutzucker oder Muskelschwäche einhergehen. Ziel ist es daher, die systemische Cortison-Behandlung so kurz wie möglich zu halten. In einer aktuellen Übersichtarbeit haben Cochrane-Wissenschaftler deshalb untersucht, ob eine kurze Behandlung mit Cortison ebenso wirksam ist, wie eine längere Therapiedauer. Die Autoren analysierten dafür mehrere publizierte Studien.
Keine Unterschiede zwischen kurzer und langer Cortison-Behandlung
Fünf Studien, die eine Behandlung mit systemischem Cortison von sieben oder weniger Tagen (kurze Behandlungsdauer) mit einer längeren Behandlung (10 bis 15 Tage) verglichen, flossen in die Analysen ein. Die insgesamt 519 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren zwischen 65 und 73 Jahre alt, mehrheitlich männlich und litten unter schweren bis sehr schweren COPD-Symptomen. Nach Auswertung aller Daten zeigten sich keine Unterschiede zwischen kurzer und langer Therapiedauer. … lesen Sie weiter!

Quelle: : https://www.lungeninformationsdienst.de/aktuelles/news/lungenemphysem-copd/lungenemphysem-copd/article/schwere-copd-exazerbation-wie-lang-systemisches-cortison//index.html

Symtom-Tagebuch
Bekannter unter dem Begriff Allergie-Tagebuch!
Grundsätzlich sind Allergie-Tagebücher ein sinnvolles Instrumentarium um Art und Dauer von Symptomen richtig zu bewerten, da Testergebnisse ohne Bezug zu einem (nach Möglichkeit dokumentierten) Beschwerdebild nur bedingt aussagefähig sind.
Hier erhalten Sie eine einheitliche und vorallem kostenlose Tagebuch-Vorlage für sich und Ihre ganze Familie!

Erfahren Sie mehr

Aktueller Pollenflugkander
Hier erhalten Sie einen kostenlosen und vorallem “Werbemittelfreien” Pollenflugkalender der FU-Berlin / Institut für Meteorologie im PDF-Format!

Erfahren Sie mehr

Allergie-Lexikon
In unserem Lexikon werden Begriffe nicht einfach kurz beschrieben. Hinweise, weiterführende Links, Broschüren-Tipps und Videos ergänzen soweit vorhanden jeden Suchbegriff!

Erfahren Sie mehr

Kostenlose Patientenbroschüren
Hier finden Sie zahlreiche, nützliche themenbezogene Informationen und Materialien wie Broschüren, Arbeitspapiere, Notfallpässe oder auch kalendarische Tagebücher im PDF-Format zum kostenlosen Download.
Das könnte Sie auch interessieren ...
Neue COPD-Leitlinie veröffentlicht
© adiruch na chiangmai - Fotolia.comEnde Januar 2018 wurde eine neue deutschsprachige Leitlinie zur Diagnostik und Therapie von Patienten mit chronisch obstruktiver Bronchitis und Lungenemphysem (COPD)...
Ähnliche Symptome: Lungenembolie oft als COPD-Exazerbation verkannt
Hinter den Symptomen einer scheinbaren COPD-Exazerbation kann in Wirklichkeit eine Lungenembolie stecken. ... lesen Sie weiter! Quelle: : http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/asthma/article/960812/aehnliche-symptome-lungenembolie-oft-copd-exazerbation-verkannt.html
Faktoren aus der Kindheit beeinflussen COPD-Risiko
© mbt_studio - Fotolia.comDas Risiko, im späteren Leben an COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) zu erkranken wird bereits in der Kindheit durch verschiedene Faktoren, wie Lungeninfektionen oder...
DGP-Kongress: Akut exazerbierte COPD im Fokus
Nach einer ambulant erworbenen Pneumonie besteht ein deutlich erhöhtes Risiko, eine Exazerbation der kardialen oder pulmonalen Grunderkrankung etwa COPD zu erleiden. ... lesen Sie weiter! Quelle: : http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/asthma/article/960513/dgp-kongress-akut-exazerbierte-copd-fokus.html
Hyazinthen, Magnolien oder Pfingstrosen – Gefahr für Asthmatiker
Stark duftende Blumen wie Magnolien, Hyazinthen, Maiglöckchen, Pfingstrosen, je länger je lieber (Lonicera), Duft-Jasmin, -Schneeball oder -Veilchen, Holunder oder der Bauernjasmin (Pfeifenstrauch) können...

Advertisement

Ihre Meinung ist gefragt ...
Um unseren Service stets zu verbessern, sind Sie als Patient, Angehöriger oder auch Interessierter, für den wir dieses News-Netzwerk erstellt haben, unsere wichtigste Quelle.

Konstruktive Kritik und/oder Anregungen oder Ihre generelle Meinung zu unserem Netzwerk können Sie über unser Kontaktformular abgeben!
Hinweis
Die Informationen auf dieser Seite stammen von Presseagenturen und Informationsseiten aus dem Internet. Daher übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben.

Diese Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von allergodome.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Dieser Artikel wurde bisher 140 x aufgerufen!

Schwere COPD-Exazerbation: Wie lang systemisches Cortison?
Markiert in: