Ratgeber: Hausstaubmilben der Feind in meinem Bett

5
Ratgeber: Hausstaubmilben der Feind in meinem Bett
611 Downloads

Taurus Pharma GmbH
PDF-Format | 11 Seiten

Für mehr als 4,5 Millionen Menschen in Deutschland sind Hausstaubmilben Auslöser einer Allergie. Jedes siebte Kind ist bereits sensibilisiert. Bei vielen Kindern, die unter allergischem Asthma leiden, ist die Hausstaubmilbe der Verursacher. Eine Hausstauballergie wird nicht durch Staub, sondern durch die darin lebenden Milben ausgelöst.

Genauer gesagt sind es Eiweißbestandteile aus dem Kot der Milben, die unser Immunsystem bekämpft. Diese Eiweißbestandteile aus dem Milbenkot sind der eigentliche Auslöser der Hausstauballergie. Der Kot zerfällt zu Staub, schwebt in der Luft und wird eingeatmet. Jede Drehung im Bett wirbelt Staub auf.