Tipps zur Vitamin D-Versorgung

86
DAAB

Gerade jetzt wenn die Tage kürzer werden ist oftmals auch die Vitamin D Produktion verringert. Der Körper braucht daher tägliche Spaziergänge an der frischen Luft. Kurze kontrollierte Aufenthalte in der Sonne (wenn sie denn scheint) ohne Sonnenschutzmittel, verbessern die Vitamin-D Synthese in der Haut (aber Sonnenbrand vermeiden).

Ein- bis zweimal in der Woche frischen Seefisch essen und eine ausgewogene Ernährung mit Milch-und Milchprodukten (Lebensmittelallergiker sollten eine Ernährungstherapie nutzen)…

Lesen Sie weiter auf: Tipps zur Vitamin D-Versorgung
Quelle: Deutscher Allergie-und Asthmabund
Titelbild/Grafik by Deutscher Allergie-und Asthmabund e.V.

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von Deutscher Allergie-und Asthmabund e.V.
AllergieMobil auf Tour
An jährlich rund 200 Standorten bietet das AllergieMobil fundierte Beratung, Überprüfung der Lungenfunktion - optional auch der Hautfunktion - Informationen über Krankheitsbilder, Diagnostik, Therapie, Medikation und Alltagstipps - Terminübersicht!
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.