Versorgungsatlas: Asthma bei Kindern konstant, bei Erwachsenen zunehmend

254
Biermann-Medizin

Der Versorgungsatlas hat aktuell eine Studie zu Asthma vorgelegt: Laut den Autoren erstmals für Deutschland wurden darin über einen längeren Zeitraum – acht Jahre – die Entwicklung der Behandlungsfälle in der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung und die Neuerkrankungen kleinräumig auf Kreisebene untersucht.

Bei Erwachsenen wurde demnach zwischen 2009 und 2016 ein Anstieg der Häufigkeit von Asthmaerkrankungen in der vertragsärztlichen Versorgung von etwa 35 Prozent gefunden. Dazu trägt offenbar auch der Anstieg der Lebenserwartung von Patienten mit Asthma nicht unerheblich bei.

Bei Kindern und Jugendlichen dagegen blieb der wegen Asthma versorgte Patientenanteil im Beobachtungszeitraum weitgehend konstant. „Diese Befunde dürften viele Experten überraschen“ sagt Dr. Jörg Bätzing, der Leiter des Versorgungsatlas-Teams. Die Studie weist Unterschiede zwischen städtischen und ländlichen Regionen nach….

Lesen Sie weiter auf: Versorgungsatlas: Asthma bei Kindern konstant, bei Erwachsenen zunehmend
Quelle: Biermann Medizin | Pneumologie
Titelbild/Grafik by Biermann Verlag GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Biermann Medizin | Pneumologie
Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.