Welche Vorteile hat die Metagenomik?

32

Die Metagenomik kann Erreger von Atemwegserkrankungen im Sputum innerhalb von sechs Stunden identifizieren, indem sie die gesamte Erbsubstanz (DNA) im Sputum analysiert. Darunter können allerdings auch Gene sein, die nicht von lebenden Bakterien stammen und daher für die Diagnostik irrelevant sind.

Die Metagenomik analysiert innerhalb kurzer Zeit die gesamte Erbsubstanz (DNA) im Sputum und  könnte insofern die Diagnostik von Atemwegserkrankungen verbessern. Ein in Nature Biotechnology (Online-Veröffentlichung am 24.6.2019) vorgestelltes Verfahren lieferte bereits nach 6 Stunden ein zuverlässiges Ergebnis.

Der Begriff Metagenomik stammt aus einer Kombination der Begriffe Metaanalyse (einem Prozess aus der Statistik, bei dem unterschiedliche Ergebnisse aus verschiedenen Untersuchungen quantitativ vergleichbar gemacht werden sollen) und Genomik, der Analyse der kompletten Erbinformation (Genom) eines Organismus…

Lesen Sie weiter auf: Welche Vorteile hat die Metagenomik?
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.