Wie ein Erreger von Lungeninfektionen die Abwehrzellen austrickst

103
Lungenaerzte-im-Netz

Mit welchen Tricks ein Bakterium namens Rhodococcus equi Verdauungsenzyme von der Arbeit abhält und dadurch unbehelligt bleibt, haben Forscher aus Deutschland und Norwegen herausgefunden.

Wenn Pferdefohlen schlimm husten, dann ist häufig ein Bakterium namens Rhodococcus equi mit im Spiel. Der Mikroorganismus wird von den Fohlen mit der Atemluft in die Lunge eingesogen und dort von Immunfresszellen, sogenannten Alveolar-Makrophagen, aufgespürt und aufgenommen.

Normalerweise werden von Makrophagen gefressene Bakterien getötet und verdaut – nicht so Rhodococcus. Forscher der Universität Bonn haben mit Kollegen aus Norwegen einige der Kniffe entschlüsselt, mit denen R. equi die Makrophagen austrickst…

Lesen Sie weiter auf: Wie ein Erreger von Lungeninfektionen die Abwehrzellen austrickst
Quelle: Lungenärzte im Netz
Titelbild/Grafik by Monks – Ärzte im Netz GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Lungenärzte im Netz
Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.