Berlin – Mehrere große Krankenkassen werfen Arbeitgebern eine Mitschuld an der steigenden Zahl von Burnout-Erkrankungen und Depressionsfällen in den Unternehmen vor. Die Vorstandsvorsitzenden der Barmer GEK, Techniker Krankenkasse (TK) und Kaufmännischer Krankenkasse KKH forderten laut Welt am Sonntag die Unternehmens­führungen zu einem Kurswechsel auf. Zugleich verlangten sie eine Stärkung der Gesundheitsvorsorge in den Betrieben.

„Die Veränderungen in unserer Arbeitswelt zum Beispiel durch den Gebrauch von Smartphones und die damit verbundene ständige Erreichbarkeit führen zu immer mehr Stress“, sagte Barmer-Chef Christoph Straub. Er sprach sich dafür aus, die Arbeitgeber per Gesetz dazu zu zwingen, Mitarbeitern das Recht auf Ruhepausen zuzugestehen. „Niemand sollte immer erreichbar sein müssen – hier kann ein Gesetz durch klare Maßstäbe gegen Dauerstress Gesundheit schützen.“ … Auszug/ (Quelle: http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/60014)

… lesen Sie weiter!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Forscher warnt vor Plastikteilchen in Lebensmitteln
Hamburg – Honig und Trinkwasser sind nach Recherchen des NDR-Verbraucher­magazins Markt teilweise durch mikroskopisch kleine Plastikkugeln verunreinigt....
Immer mehr Menschen von Zwangsrente betroffen
Immer mehr ältere Hartz IV Bezieher werden gezwungen die Frührente zu beantragen. Jeder vorgezogene Monat kürzt die Rente lebenslang um 0,3 %. Das heißt,...
Einheitliche Empfehlungen zur Ernährung und Bewegung im Kleinkindalter
Bonn – Das Netzwerk „Gesund ins Leben“ hat heute im Rahmen ihres dritten Netzwerkkongresses in Berlin Empfehlungen zur Ernährung und Bewegung im...
Cholesterin: Nüchternwert ohne Vorteile
New York – Im Gegensatz zu Blutzucker und Triglyzeriden hat die Nahrungsaufnahme einen geringen Einfluss auf den Cholesterinwert. Auch für die prognostische...
Wichtige Sonnenregeln für Kinder
Sonnenbrände im Kindesalter gehören zu den Hauptursachen von Hautkrebs. Doch obwohl Sonnenbrände leicht vermeidbar sind, steigt die Zahl der Hautkrebsfälle...

WERBUNG

» Dieser Artikel wurde bisher 581x aufgerufen!

Arbeitgeber tragen Mitschuld an Burnout
Markiert in: