Arbeitgeber tragen Mitschuld an Burnout

53
Deutsches-Aerzteblatt

Berlin – Mehrere große Krankenkassen werfen Arbeitgebern eine Mitschuld an der steigenden Zahl von Burnout-Erkrankungen und Depressionsfällen in den Unternehmen vor. Die Vorstandsvorsitzenden der Barmer GEK, Techniker Krankenkasse (TK) und Kaufmännischer Krankenkasse KKH forderten laut Welt am Sonntag die Unternehmens­führungen zu einem Kurswechsel auf. Zugleich verlangten sie eine Stärkung der Gesundheitsvorsorge in den Betrieben.

„Die Veränderungen in unserer Arbeitswelt zum Beispiel durch den Gebrauch von Smartphones und die damit verbundene ständige Erreichbarkeit führen zu immer mehr Stress“, sagte Barmer-Chef Christoph Straub. Er sprach sich dafür aus, die Arbeitgeber per Gesetz dazu zu zwingen, Mitarbeitern das Recht auf Ruhepausen zuzugestehen. „Niemand sollte immer erreichbar sein müssen – hier kann ein Gesetz durch klare Maßstäbe gegen Dauerstress Gesundheit schützen.“ … Auszug/ (Quelle: http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/60014)

… lesen Sie weiter!

Notfall-Accessoires *

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 20.08.2018

Mein persönliches Allergie-Tagebuch
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.