Krätzmilbe – Untermieter in der Haut

130
NetDoktor

Von Luise Heine – Kleine Spinnentiere, die sich Höhlen und Gänge unter die menschliche Haut bohren – solche kleinen Monster gibt es wirklich. Sie heißen Sarcoptes scabiei und verursachen eine Krankheit namens Krätze. Erfahren Sie hier, wo die Milben bevorzugt vorkommen und was Sie dagegen tun können.

Woran erkenne ich eine Krätzmilbe?
Der Erreger der Krätze beim Menschen ist die Milbenart Sarcoptes scabiei, die in der Haut lebt. Die Milbe ist sehr klein, eher rundlich und hat stummelige Beine. Die erwachsenen Weibchen werden 0,2 bis 0,5 Millimeter groß und sind manchmal als klitzekleine schwarze Punkte mit bloßem Auge zu erkennen.

Mit einem Vergrößerungsglas gut zu sehen sind die Gänge, die die Tiere in die Haut graben. Sie erscheinen dunkel- oder hell -rötlich und sind bis zu 2,5 Zentimeter lang. Normalerweise dauert es allerdings einige Wochen, bevor Patienten nach dem Befall mit Krätzmilben über Beschwerden klagen. Diese äußern sich in immer stärker werdendem Juckreiz, schließlich können sich Pusteln oder Papeln bilden. …/Auszug (Quelle: http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Parasiten/Parasiten-Kraetzmilbe-Untermi-12592.html)

… lesen Sie weiter!

Notfall-Accessoires *

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 21.10.2018

Mein persönliches Allergie-Tagebuch
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.