Lungeninformationsdienst – Die Lungenfibrose geht mit einer zunehmenden Vernarbung des Lungengewebes einher, deren Ursachen man in vielen Fällen noch nicht kennt. Prof. Dr. Oliver Eickelberg untersucht Entstehung und Krankheitsmechanismen dieser schwerwiegenden Lungenerkrankung, mit dem Ziel, wirkungsvolle Therapien zu entwickeln. Er berichtet von ersten Erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren ...

PARI SOLE® N
Wohltuende Wärme für die oberen Atemwege. Feucht-Warm-Inhalation für Nase, Mund, Hals und Rachen. Komplett mit PARI Kompressor. Der PARI SOLE® N ist...
Heuschnupfen im Winter
Von Vera Stucki - Winterzeit heisst Ruhezeit für Pollenallergiker – eigentlich. Inzwischen läuft Pollenallergikern mancherorts auch in den kalten Monaten...
Schlank im Schlaf? Britische Studie zeigt Zusammenhang von Schlafdauer und BMI.
Schon seit längerem gibt es Hinweise darauf, dass ein Zusammenhang zwischen der Schlafdauer auf der einen Seite und Übergewicht und stoffwechselbedingten...
Mariclaro – ein Haufen Schrott ist nicht immer wertlos
Der Schrottplatz als letzte Ruhestätte kaputter Autos – abgeschleppt, weil der Motor nicht mehr funktioniert hat. Abgestellt, weil die Rostflecken Überhand...
Abstimmungsvorlage für die neue Öko-Verordnung steht
Ab 1.Juli 2020 würde die neue EU-Öko-Verordnung gelten, vorausgesetzt, alle Mitgliedsstaaten stimmen zu. Jetzt haben sich EU-Kommission, -Rat und –Parlament...

Advertisement

» Dieser Artikel wurde bisher 580x aufgerufen!

LID: Lungenfibrose – Forschung
Markiert in: