Tauro – Matratzenbezug (rundum) – Encasing – Milbenkotdicht

Tauro – Matratzenbezug (rundum) – Encasing – Milbenkotdicht

Faserstruktur aus Mikrofilamenten – Frei von Schadstoffen (Insektizide, Pestizide) Milben- und allergendichter Microfilament-Vliessstoff aus Evolon©. Weich und angenehm auf der Haut. Keine Beschichtung, dadurch keine Knistergeräusche sowie hohe Luft- und Wasserdampfdurchlässigkeit. Diese Textilien aus 100 % Evolon (Microfaser) hält sicher Milbenallergenpartikel im bronchialgängigen Bereich zurück, ist für Wasserdampf durchlässig, daher kein unangenehmes Schwitzen.

Pulmanova basic Allergiker Matratzenbezug Encasing

Pulmanova basic Allergiker Matratzenbezug Encasing

In der Matratze und Bettwäsche ist die höchste Konzentration an Milben zu finden. Milben fühlen sich im feuchten und warmen Bettklima besonders wohl. Ausreichend Nahrung bekommen die Milben in Form unserer abgestorbenen Hautschuppen. Die mikroskopisch kleinen Hautpartikel fallen in die Matratze und stellen die Nahrungsquelle für die Milben dar. Durch ausreichende Feuchte und Wärme vermehren sich die Milben rasch.

Pulmanova Allergendichtes Bettwäsche Set

Pulmanova Allergendichtes Bettwäsche Set

Das Spar-Set beinhaltet je ein Kissenbezug 80x80cm, Bettdeckenbezug 135x200cm und ein Matratzenencasing 90x200x20cm hoch. Die neuen Pulmanova-Bezüge verbinden in idealer Weise Allergendichtigkeit mit Luftdurchlässigkeit und sympathisch weichem Griff.  Schluss mit dem unangenehmen, feuchtwarmen Schlafklima in Allergikerbetten. Herkömmliche Allergiebezugsstoffe funktionieren wie

Matratzenbezug (rundum) 140×200 Encasing

Matratzenbezug (rundum) 140×200 Encasing

Milben- und allergendichter Microfilament-Vliessstoff aus Evolon©. Weich und angenehm auf der Haut. Keine Beschichtung, dadurch keine Knistergeräusche sowie hohe Luft- und Wasserdampfdurchlässigkeit. Diese Textilien aus 100 % Evolon (Microfaser) hält sicher Milbenallergenpartikel im bronchialgängigen Bereich zurück, ist für Wasserdampf durchlässig, daher kein unangenehmes Schwitzen. Sie ist maschinenwaschbar bei 95°C und trocknergeeignet.

DHA: So machen Sie Ihre Wohnung allergiesicher

DHA: So machen Sie Ihre Wohnung allergiesicher

Nahezu das ganze Jahr fliegen Milliarden von Pollen durch die Luft. Der Gipfel des Pollenflugs herrscht in den Sommer-monaten. Die Nase läuft, die Augen jucken: Heuschnupfen macht rund 12 Millionen Deutschen das Leben schwer. Neben medizinischen Vorsorgemaßnahmen gilt die Regel, Pollen so weit wie möglich aus dem Weg zu gehen. Außer bestimmten Verhaltensregeln im Freien ist ein zentraler Punkt, auch die eigene Wohnung möglichst allergenfrei zu halten. Die beste Methode besteht darin, mechanische Barrieren zu schaffen.

Encasing: Schutzüberzug für Matratze, Decke oder Kissen

Encasing: Schutzüberzug für Matratze, Decke oder Kissen

Wer auf Hausstaubmilben allergisch reagiert, kennt vielleicht dieses allmorgendliche Gefühl: Die Nase ist verstopft oder trieft, manchmal jucken die Augen. Ein, zwei, drei Niesattacken wecken einen auf. Experten sagen, dass dieser Zustand nicht auf Dauer anhalten muss. Denn es gibt Methoden, mit denen sich die Allergieauslöser verringern lassen. Milben halten sich gerne in der Matratze auf, weil sie dort optimale Lebensbedingungen vorfinden. In ihrem Kot stecken die Allergene, auf die mancher empfindlich reagiert. Daher ist die wichtigste Maßnahme: Milben im Bett das Leben schwer machen.

Dyson v6 Mattress

Dyson v6 Mattress

Hohe Saugkraft zur Entfernung von Allergenen aus Ihrer Matratze. Hausstaubmilben vermehren sich besonders unter warmen und feuchten Bedingungen. Daher sind unsere Matratzen der ideale Lebensraum für sie. Sie ernähren sich von abgestorbenen Hautzellen, von denen wir monatlich bis zu 28g verlieren. Eine Hausstaubmilbe kann bis zu 20 Ausscheidungen am Tag produzieren, die Allergien auslösen. Dyson Forschungen haben ergeben, dass eine hohe Saugkraft besonders gut für die Entfernung allergener Ausscheidungen von Hausstaubmilben aus Matratzen geeignet ist. Gleichzeitig wird auch ihre Nahrungsquelle entfernt: abgestorbene Hautzellen. Dies trägt weiter zur Reduktion von Hausstaubmilben in der Matratze bei.