GrippeWeb-Wochenbericht

75

Die Aktivität akuter Atemwegserkrankungen (ARE-Inzidenz) in der Bevölkerung ist in der 24. KW 2024 im Vergleich zur Vorwoche in allen Altersgruppen gestiegen und lag insgesamt bei rund 6.100 ARE pro 100.000 Einw. (Vorwoche: 4.900). Die Inzidenz der grippeähnlichen Erkrankungen (ILI) ist im Vergleich zur Vorwoche ebenfalls gestiegen und lag bei rund 1.200 ILI pro 100.000 Einw. (Vorwoche: 1.000).

Die Gesamt-ARE-Inzidenz befand sich über dem vorpandemischen Niveau zur gleichen Zeit, die Gesamt-ILI-Inzidenz lag im oberen Wertebereich. Die geschätzte COVID-19-Inzidenz in der Bevölkerung basierend auf Angaben der GrippeWeb-Teilnehmenden war in den letzten Wochen auf niedrigem Niveau leicht ansteigend und lag in der 24. KW bei rund 400 COVID-19-Erkrankungen pro 100.000 Einw.

In der virologischen Überwachung in der Bevölkerung (GrippeWeb-Plus) wurden seit der 22. KW 2024 bei niedriger Probenanzahl hauptsächlich Rhino-/Enteroviren nachgewiesen, es wurden u.a. aber auch Parainfluenzaviren und SARS-CoV-2 detektiert…

Quelle: Robert-Koch-Institut
Titelbild/Grafik: Robert-Koch-Institut

Lesen Sie den ganzen Artikel...

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Inhalt ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!

Aktuelles vom RKI

Das könnte Sie auch interessieren...

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.