Wenn Ernährung Stress bedeutet

17

Was, wenn Sie ganz plötzlich nicht mehr vertragen, was Sie sonst immer so sehr genossen haben? Wenn Ihr gewohnter Ernährungsplan einfach nicht mehr funktioniert, weil Sie nach dem Käsebrot schreckliche Bauchschmerzen haben, der erfrischende Milchshake für Blähungen sorgt oder die Pasta mit Tomatensauce schrecklichen Juckreiz verursacht?

Nicht mehr essen zu können, was man gewohnt war, kann für extremen Stress sorgen. Und genau diesem Stress sind etwa 30 % der deutschen Bevölkerung ausgesetzt. Die Dunkelziffer ist vermutlich wesentlich größer. Sie leiden an einer Nahrungsmittelintoleranz.

Das bequeme Leben fördert die Unverträglichkeit

Intoleranzen können von Geburt an vorhanden sein, viel häufiger noch treten sie aber im Verlauf des Lebens auf. Langsam schleichend oder ganz plötzlich. Und dann gilt es, den Ernährungsplan komplett umzustellen…

Lesen Sie weiter auf: Wenn Ernährung Stress bedeutet
Quelle: My-Histaminintoleranz.de
Titelbild/Grafik by My-Histaminintoleranz.de

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von My-Histaminintoleranz.de

LESESTOFF *

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 22.08.2019

Mein persönliches Allergie-Tagebuch

Wichtiger Hinweis

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.