Philips erzielt milliardenschwere Einigung

117

Philips einigt sich mit der US-Justiz wegen fehlerhafter Beatmungsgeräte. Der niederländische Medizintechnik-Konzern zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar, um Klagen beizulegen. Ein Schuldeingeständnis ist damit nicht verbunden.

Quelle: DeviceMed | E-Health
Titelbild/Grafik by DeviceMed Online | Vogel Communications Group

Lesen Sie den ganzen Artikel...

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Inhalt ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!

Aktuelles von DeviceMed Online

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.