RSV-Prophylaxe: Ball beim Ministerium, Sorge um Umsetzung

53

Berlin – Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat gestern die Prophylaxe von RSV-Erkrankungen mit dem monoklonalen Antikörper Nirsevimab bei Neugeborenen und Säuglingen in ihrer ersten RSV-Saison empfohlen. In der Versorgung befindet sich der Antikörper damit aber noch…

Quelle: Deutsches Ärzteblatt
Titelbild/Grafik: aerzteblatt.de | Bundes­ärzte­kammer und Kassenärztliche Bundesvereinigung

Lesen Sie den ganzen Artikel...

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Inhalt ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!

Aktuelles vom Deutschen Ärzteblatt

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.