Die letzte Woche: Mein liebes Tagebuch

85

Deutschlands Apothekerinnen und Apotheker tragen rot vor Wut oder sehen schwarz für die Zukunft, je nach Gemütslage. Es gibt nur noch knapp 17500 Apotheken. Die auf dem Wirtschaftsforum präsentierten Zahlen zeigen: Den Apotheken geht es schlecht: Trotz mehr Umsatz weniger Gewinn – unterm Strich bleib immer weniger hängen. Und Besserung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil.

Großhandlungen reagieren aufs BGH-Urteil: Schluss mit Skonti auf Rx-Arzneimittel. Und nun? Die Apothekers werden die roten Shirts nicht mehr ausziehen. Lauterbach will bei seiner knallharten Reform bleiben: Apos mit PTAs und Honorarumverteilung. Zwei Studien warnen vor solchen Maßnahmen, ob sie Lauterbach beeindrucken?

Quelle: DAZonline
Titelbild/Grafik by DAZonline | Deutsche Apotheker Zeitung

Lesen Sie den ganzen Artikel...

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Inhalt ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!

Weiteres von DAZonline | Deutsche Apotheker Zeitung

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.